Praxis für Lernförderung und Talententwicklung

 

In meiner Praxis für Lernförderung und Talententwicklung biete ich professionelle Unterstützung und Beratung bei allen Fragen rund um die Themen Hochbegabung, Begabtenförderung, mehrfach auβergewöhnliche Menschen, ADHS,  Lernschwierigkeiten und individuelles Lernen. Das Angebot umfasst Einzelberatung, Workshops und Vorträge, sowie Lernhilfe für Schüler und Studenten. Die einzelnen Inhalte entnehmen Sie bitte den Unterseiten.

 

Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt auf der Individualisierung des Lernprozesses. Jeder Mensch hat seinen eigenen Weg, neue Lerninhalte aufzunehmen, zu verstehen, zu verarbeiten und anzuwenden. Ein Mensch kann nur dann richtig lernen, wenn er sich in einer Lernsituation befindet, die seinen individuellen Lern- und Arbeitsmethoden entspricht. Entsprechend können mit einer individualisierten Lernsituation Interessen unterstützt, Stärken und Schwächen gezielt gefördert und Lernpräferenzen ideal genutzt werden. Erfolgreiches Lernen ist somit nicht nur die Voraussetzung für einen erfolgreichen Bildungsabschluss, sondern auch der Schlüssel zum persönlichen Wohlbefinden. Auf die Geschehnisse im Schulunterricht haben Eltern leider wenig Einfluss, doch zu Hause haben sie die Möglichkeit, mit dem Kind Lernmethoden und -strategien zu üben, die ihm letztendlich auch in der Schule und in Prüfungssituationen zugute kommen.

 

In meiner Praxis helfe ich Ihnen unter anderem dabei, ein individuelles Förder- und Lernformat für Ihr Kind zu erstellen, das dessen Stärken, Vorlieben und Interessen in den Vordergrund stellt. Des weiteren berate und unterstütze ich Sie bei allen Fragen zu den Themen Hochbegabung, mehrfach auβergewöhnliche Menschen, und ADHS bei Kindern und Erwachsenen. Zudem biete ich individuelle Lernförderung für Kinder und Jugendliche an. Die angebotenen Workshops und Vorträge richten sich an Eltern, Erzieher, Lehrer und alle anderen Berufsgruppen, die Kinder und Jugendliche in ihrem Lernprozess begleiten und können auf Wunsch auf bestimmte Zielgruppen abgestimmt werden. 

 

Jenny Troost, Juni 2018

 

 *Pädagogische Psychologie, University of Connecticut, USA